«

»

Mrz 11

Auf nach Java

Nachdem wir 2 Tage am Strand in Krui verbrachten, fuhren wir weiter der Küste entlang und schliesslich durch die Hügel nach Lampung. Da die Grossstadt uns nicht weiter interessierte fuhren wir weiter nach Kalianda wo wir übernachteten. Am nächsten Morgen machten wir uns auf nach Bakauheni, wo uns eine Fähre nach Java brachte. Innerhalb von ca. 30 min hatten wir unsere Tickets, die Motorräder waren verladen und schon legte die Fähre ab. Nach 2h auf dem Wasser erreichten wir Merak auf Java. Mit einer Abkürzung durch das Industriegebiet, konnten wir die Stadt und das Gewusel von Cilegon umgehen und fuhren an der Küste entlang südwärts, wo wir uns wieder einmal ein Hotel mit Pool gönnten. Auf Java leben ca. 130Mio Einwohner. Das ist etwa die Hälfte der indonesischen Bevölkerung, auf einer einzigen Insel!

Durch die Berge ging es dann an die Südküste Javas und schliesslich ins Landesinnere nach Sukabumi. Von hier aus besuchten wir Gunung Padang, eine megalithische Stätte. Einige Forscher glauben, dass die Strukturen ca. 16’000 Jahre alt sind. Man kann zu Fuss einen ca. 100m hohen Hügel besteigen, von dem man glaubt, dass eine Pyramide darunter liegt. Leider wird man wohl darüber nie Gewissheit erlangen, da die entsprechenden Ausgrabungen auf Eis gelegt worden sind.

Wieder zurück im Hotel in Sukabumi, wollte der Medienchef des Hotels unbedingt ein Interview und Fotos mit uns, da er ein Artikel in der Lokalen Zeitung publizieren will. Wir sind gespannt, ob dann tatsächlich irgendwann etwas zu lesen ist von uns.

Da uns der Verkehr auf der Hauptverkehrsroute zu chaotisch war, entschieden wir uns, wieder Richtung Süden ans Meer zu fahren. Natürlich brauchten wir auch mal ein Strandfoto von einem unserer Motorräder. Thomas fuhr also mit seinem BMW an den Strand machte Fotos und beim zurückfahren grub er sich ein. Zum Glück ist man ja nie völlig alleine an so einem Ort. Ein paar Einheimische Jungs halfen uns dann den BMW wieder raus zu schieben. Nach diesem lustigen Erlebnis fanden wir ein herziges Resort direkt am Strand, wo wir einen wunderschönen Sonnenuntergang erleben konnten.

 

1 Kommentar

  1. Emmenreiter

    Das Foto von Euch beiden ist super. Und Tom mit richtigem Abenteurerbart 🙂 Das schlägt fast das „BMW kuschelt mit Javastrand“-Motiv! Lieben Gruß vom Strand in Kambodscha von Micha und Suse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>